Wun­der-vol­ler Vor­le­se­wett­be­werb

Auch in die­sem Jahr nahm die Real­schu­le Plochin­gen wie­der am Vor­le­se­wett­be­werb teil. Gründ­lich hat­ten sie sich vor­be­rei­tet, die sechs Schü­le­rin­nen und Schü­ler der drei sechs­ten Klas­sen. Ganz still war es am ver­gan­ge­nen Frei­tag­vor­mit­tag in der fünf­ten und sechs­ten Stun­de im Musik­saal als die zwei Jungs und vier Mäd­chen ihr Vor­le­se­kön­nen prä­sen­tier­ten.

Unter den fach­kun­di­gen Augen und Ohren der drei­köp­fi­gen Jury tru­gen die Schü­le­rin­nen und Schü­ler zunächst einen Abschnitt aus einem lite­ra­ri­schen Werk ihrer Wahl vor. Im Anschluss dar­an lasen sie zwei Minu­ten lang aus dem Buch “Wun­der” von Raquel J. Pala­cio. Die­ses Buch war ihnen nicht bekannt und die Jury, bestehend aus den Leh­re­rin­nen Car­lot­ta Schu­el­ler und Sabri­na Has­ko­vic so wie dem Vor­jah­res­sie­ger Efe­can Öner, ach­te­ten unter ande­rem auf Vor­le­se­tem­po, Flüs­sig­keit und Modu­la­ti­on in der Stim­me. Am Ende ergab der schul­in­ter­ne Wett­be­werb fol­gen­de Plat­zie­rung: Den drit­ten Platz erreich­te Alex­an­dra Dirks aus der 6c, den zwei­ten Platz erziel­te Janet Schell aus der 6b und auf den ers­ten Platz kam Daris Had­zic, eben­falls aus der 6b. Auch in die­sem Jahr stif­te­te wie­der Chris­tia­ne Herr­mann von Schreib­wa­ren Herr­mann am Stump­fen­hof wie­der die Prei­se für die drei Sie­ger. Die 5€, 10€ und 15€ Bücher­gut­schei­ne wur­den den drei strah­len­den Fina­lis­ten am Ende der Ver­an­stal­tung über­reicht.