Niklaus­freu­de dank groß­zü­gi­ger Spen­den

Am Mon­tag, 7. Dezem­ber kam der Niko­laus mit einem Tag Ver­spä­tung auch an die Plochin­ger Real­schu­le. Schü­ler aus der Ober­stu­fe hat­ten die­se Auf­ga­be über­nom­men und so gab es zwei Teams, die an die­sem Vor­mit­tag durch die Schu­le zogen. Sie ver­teil­ten als „Niko­laus“ bezie­hungs­wei­se „Niko­lau­dia“ mit ihren Hel­fern Cle­men­ti­nen, Nüs­se und auch ver­schie­de­ne Über­ra­schun­gen in den Klas­sen.

P1020576

Hier­zu hat­te der För­der­ver­ein der Real­schu­le zuge­sagt, die Cle­men­ti­nen und Nüs­se für alle Schü­ler zu spen­den. Dar­über hin­aus erklär­ten sich die Plochin­ger Volks­bank so wie die Buch­hand­lung Steg­mai­er spon­tan bereit, auch als Spon­so­ren tätig zu wer­den. Jeder Schü­ler konn­te sich eine Cle­men­ti­ne und eine Nuss aus dem Sack holen. Hat­te man das Glück, eine sil­ber­ne Nuss zu erwi­schen, konn­te man die­se gegen einen Scho­ko­la­den­ni­ko­laus ein­tau­schen. Bei einer gol­de­nen Nuss durf­te man in eine Holz­box grei­fen und sich ein Geschenk aus­wäh­len. Neben sty­lisch bedruck­ten Ord­nern gab es hier unter ande­rem Kopf­hö­rer, Bücher oder auch eine Mini­ta­schen­lam­pe zur Aus­wahl.

Dank der groß­zü­gi­gen Spen­den der ver­schie­de­nen Spon­so­ren wird die­ser „ver­spä­te­te“ Niko­laus­tag den Schü­lern der Real­schu­le Plochin­gen sicher noch lan­ge in Erin­ne­rung blei­ben.