Eras­mus+

Der Start­schuss ist gefal­len

Wir sind stolz und freu­en uns, dass unse­re Schu­le im Schul­jahr 2019/20 die Mög­lich­keit hat, an einem Eras­mus+ Pro­jekt teil­zu­neh­men.

Was kann man sich dar­un­ter vor­stel­len? Eras­mus+ Pro­jek­te wer­den von der Euro­päi­schen Kul­tus­mi­nis­ter­kon­fe­renz geför­dert und die­nen dazu, euro­pa­wei­te, inter­na­tio­na­le Schul­freund­schaf­ten zu initi­ie­ren. Dabei fin­den sich Schu­len aus ver­schie­de­nen Län­dern zusam­men und arbei­ten für ein Jahr oder auch län­ger gemein­sam an einem Pro­jekt. Die Pro­jek­te wäh­len sich die Schu­len selbst. Sie haben alle mit dem euro­päi­schen Gemein­schafts­ge­dan­ken zu tun und wer­den vor ihrer Bewil­li­gung ein­ge­hend von einer Kom­mis­si­on auf Qua­li­tät und Eig­nung geprüft. Dabei wird auf Nach­hal­tig­keit und Rele­vanz geach­tet.

Bei Eras­mus+ Pro­jek­ten ist vor­ge­se­hen, dass die teil­neh­men­den Schü­le­rin­nen und Schü­ler sich gegen­sei­tig besu­chen und dann jeweils vor Ort an ihrem Pro­jekt wei­ter­ar­bei­ten. Alle Rei­se­kos­ten und wei­te­re finan­zi­el­le Aus­la­gen wer­den von der Kul­tus­mi­nis­ter­kon­fe­renz über­nom­men. Zwi­schen den Besu­chen arbei­tet jede Grup­pe in ihrem Hei­mat­ort wei­ter an dem Pro­jekt und berei­tet sich auf viel­fäl­ti­ge Art auf die jewei­li­ge Aus­lands­rei­se vor. Ver­bin­den­de Spra­che wird für alle Teil­neh­mer Eng­lisch sein.

Unser Eras­mus+ Pro­jekt

Bei unse­rem Pro­jekt schau­en die teil­neh­men­den Schu­len auf die Ent­wick­lung der Demo­kra­tie in ihren Hei­mat­län­dern. Der Titel lau­tet „Edu­ca­ti­on, whe­re demo­cra­cy gets its VoicE“, wobei das Wort „VoicE“als Akro­nym für „Various oppor­tu­nities influ­ence cri­ti­cal Europeans“steht. Unse­re Part­ner­schu­len sind das „INSTITUTO DE EDUCACIÓN SECUNDARIA  JUAN CARLOS I“ in Mur­cia in Süd­spa­ni­en und das „GO! athe­ne­um Eras­mus De Pin­te“ in De Pin­te in Bel­gi­en. Bereits im Okto­ber wer­den uns sechs Schü­ler aus Mur­cia und sechs aus De Pin­te besu­chen und hier bei ihren Gast­fa­mi­li­en woh­nen. Im Janu­ar wer­den dann sechs Schü­ler unse­rer Schu­le nach Mur­cia und im April sechs wei­te­re Schü­ler nach De Pin­te rei­sen. Beglei­tet wer­den sie von Leh­rern. Somit kom­men zwölf Schü­le­rIn­nen der Plochin­ger Real­schu­le in den Genuss, Teil­neh­mer an die­sem Pro­jekt zu sein.

Für die Plochin­ger Real­schu­le ist es das ers­te Eras­mus+ Pro­jekt und wir freu­en uns sehr dar­auf. Auf unse­rer Schul­home­page wer­den wir regel­mä­ßig dar­über berich­ten.

Eras­mus+ — Das Pro­gramm im Über­blick

Par­ter­schu­len: