Dem Koh­len­di­oxid auf der Spur

Am 28.11.1019 unter­nahm die Klas­se 8c eine halb­tä­gi­ge Exkur­si­on in das Feh­ling-Lab an der Uni­ver­si­tät Stutt­gart.

Nach einer kur­zen Ein­wei­sung zum The­ma siche­res Expe­ri­men­tie­ren und dem Ver­tei­len von Labor­kit­teln und Schutz­bril­len, wur­den die Schü­le­rin­nen und Schü­ler in zwei Grup­pen ein­ge­teilt. Die Schü­ler-innen muss­ten mit Hil­fe von che­mi­schen Ver­su­chen einen Mord­fall auf­klä­ren. Dabei dreh­te sich alles um das Gas CO2, sei­ne Ent­ste­hung und sein Nach­weis. Aktu­el­le The­men wie Ent­ste­hung von CO2 durch die Ver­bren­nung von Koh­le, die Erd­er­wär­mung und das Koral­lenster­ben durch eine zu hohe CO2 Kon­zen­tra­ti­on in der Atmo­sphä­re spiel­ten bei der Auf­klä­rung des Mord­falls eine wich­ti­ge Rol­le. Höhe­punkt der sehr inter­es­san­ten Ver­su­che war die Unter­su­chung des Ein­flus­ses von Tro­cken­eis auf den Säu­re­ge­halt von Was­ser.