Heiß auf Eis

Zufäl­li­ge Besu­cher der Real­schu­le Plochin­gen wun­der­ten sich am ver­gan­ge­nen Don­ners­tag sicher über ver­wais­te Flu­re und lee­re Klas­sen­zim­mer. Der Grund war ein­fach: Die gesam­te Schu­le war zum tra­di­tio­nel­len gemein­sa­men Win­ter­sport­tag auf­ge­bro­chen. Ein Teil der Schü­ler nutz­te die Gele­gen­heit, in Beglei­tung von eini­gen Leh­rern zum Ski­fah­ren und Rodeln in die All­gäu­er Alpen zu fah­ren. Das Wet­ter und die Pis­ten­ver­hält­nis­se waren gut, so dass dort alle voll auf ihre Kos­ten kamen

Für die ande­ren Schü­ler stand Schlitt­schuh­lau­fen in der Eis­hal­le Wernau auf dem Pro­gramm. Neben bemer­kens­wer­ten Kön­nern wag­ten sich auch voll­kom­me­ne Anfän­ger raus aufs Eis. Dass hier auch die Schul­lei­te­rin und der Kon­rek­tor vor­bei schau­ten, sorg­te für man­che für eine kur­ze Plau­de­rei am Ran­de. Aber dann ging es auch schon wie­der wei­ter, Run­den dre­hen. Der gemein­sa­me Fuß­weg von Plochin­gen nach Wernau und wie­der zurück bot außer­dem die Mög­lich­keit, unge­zwun­gen mit­ein­an­der ins Gespräch zu kom­men. Das war eine will­kom­me­ne Gele­gen­heit, Schü­ler und Leh­rer ein­mal von einer ganz ande­ren Sei­te ken­nen­zu­ler­nen.