Tous ensem­ble — alle zusam­men

Es ging mit einer Ver­spä­tung los, aber dann klapp­te alles wie am Schnür­chen. Am Sonn­tag, 17. Febru­ar 2019 tra­fen die fran­zö­si­schen Gast­schü­ler aus Tou­lou­se deut­lich ver­spä­tet erst um 23.45 Uhr ein. Zügig wur­den sie von ihren Gast­fa­mi­li­en für eine Woche im Emp­fang genom­men, die sie schon sehn­süch­tig erwar­te­ten.

Alle zwei Jah­re sind Schü­ler aus der süd­fran­zö­si­schen Groß­stadt zu einem Aus­tausch­be­such an der Plochin­ger Real­schu­le. Und im ande­ren Jahr rei­sen die deut­schen Schü­ler dann zu einem Gegen­be­such dort­hin. Die Plochin­ger Fran­zö­sisch­leh­re­rin Jaque­line Gra­ni­er hat­te die­sen Aus­tausch orga­ni­siert und freu­te sich über ein schö­nes Pro­gramm, das sie für die­se Woche zusam­men­stel­len konn­te. Beglei­tet von den Tou­lou­ser Leh­rern Loan Minh und Ber­nard Vigou­roux wur­den die Schü­ler am Mon­tag von Bür­ger­meis­ter Buß im alten Rat­haus begrüßt, bevor man am Diens­tag­nach­mit­tag das Daim­ler – Benz Muse­um in Stutt­gart besuch­te. Aus­flü­ge nach Ess­lin­gen und Pforz­heim, wo man unter ande­rem das Gaso­me­ter besuch­te,  waren wei­te­re High­lights. Vor­mit­tags waren die Fran­zo­sen meis­tens im Unter­richt an der Real­schu­le. Am Sonn­tag hieß es dann schon wie­der Kof­fer packen. Die Plochin­ger Gast­ge­ber ver­ab­schie­de­ten ihre neu gewon­ne­nen Freun­de schwe­ren Her­zens nach die­ser erleb­nis­rei­chen, schö­nen Woche.