Stoppt die Kin­der­ar­beit auf den Kakao­plan­ta­gen!

Nach­dem wir im Unter­richt über die Kin­der­ar­beit bzw. Kin­der­skla­ve­rei auf den Kakao­plan­ta­gen in Gha­na oder der Elfen­bein­küs­te erfuh­ren, war uns defi­ni­tiv klar: dage­gen muss etwas getan wer­den!

Gemein­sam mit dem FairTra­de Club der Real­schu­le orga­ni­sier­ten eini­ge enga­gier­te Schü­ler einen Kakao-Pau­sen­ver­kauf mit fair gehan­del­tem Kakao. Zum einen wol­len wir damit den Kin­dern und ihren Fami­li­en hel­fen unter gerech­ten Bedin­gun­gen leben zu kön­nen und des Wei­te­ren wol­len wir unse­ren Gewinn an einen guten Zweck spen­den, damit es hof­fent­lich bald kei­ne Aus­beu­te­rei, Zwangs­ar­beit oder gar Kin­der­ar­beit auf den Plan­ta­gen der Welt gibt.

Die fair gehan­del­ten Pro­duk­te sind da der ers­te Schritt in die rich­ti­ge Rich­tung. Sie sind nur ein klei­ner Schritt für jeden Ein­zel­nen von uns aber auf Dau­er ein sehr gro­ßer Sprung für die Mensch­heit.

Oben­drein hat der Kakao unse­ren Schü­lern auch rich­tig gut geschmeckt. Der Ver­kauf war ein vol­ler Erfolg und wir freu­en uns schon nach den Feri­en unse­re Ver­käu­fe fort­set­zen zu kön­nen.

Der FairTra­de Club