Fai­rer Ver­kauf der 7a beim Horn­bach

Getreu dem Horn­bach Slo­gan „Es gibt immer was zu tun“ ver­brach­te die 7a den ver­gan­ge­nen Sams­tag zu Guns­ten ihren Klas­sen­kas­se bei Horn­bach.

Die Schü­le­rin­nen und Schü­ler ver­kauf­ten flei­ßig von 10 – 17 Uhr Kuchen, Tor­ten, Muf­fins, Klein­ge­bäck und Geträn­ke wie Apfel­saft­schor­le, Capri Son­ne und Kaf­fee. Damit auch vie­le Leu­te außer­halb unse­rer Schu­le auf FairTra­de auf­merk­sam wer­den, ver­wen­de­ten wir aus­schließ­lich fair gehan­del­ten Kaf­fee. Umwelt­be­wusst­sein ist der Klas­se wich­tig, des­halb wur­den auch die schul­ei­ge­nen Trink­be­cher ver­wen­det. Neben der Müll­ver­mei­dung wur­de auch so ein klei­ner Bei­trag zur Nach­hal­tig­keit geleis­tet. Ger­ne wol­len wir unser Sor­ti­ment erwei­tern und in Zukunft even­tu­ell auch eini­ge Kuchen aus fair gehan­del­ten Zuta­ten zube­rei­ten.

Die Schü­ler gaben ihr Bes­tes, war­ben im und vor dem Horn­bach um Kun­den, mach­ten Durch­sa­gen im Laden, küm­mer­ten sich zudem lie­be­voll um unse­ren Gast Bel­la (einen Gol­den Retrie­ver) und ver­kauf­ten trotz­dem ohne Ende. Die eine oder ande­re Nasche­rei hat­ten sich die Schü­ler wohl mehr als ver­dient. 

Auf­grund der groß­ar­ti­gen Vor­be­rei­tung und Orga­ni­sa­ti­on von Sei­ten der Eltern und dem rie­si­gen Enga­ge­ment, wel­ches die Schü­ler an den Tag gelegt hat­ten, wur­de der Kuchen­ver­kauf ein vol­ler Erfolg – das Schul­land­heim kann kom­men!

Eine herz­li­che Ein­la­dung an die­se Stel­le zum Plochin­ger Früh­ling am kom­men­den Sonn­tag, den 07.04.2019, bei dem wir eben­falls Kuchen und fai­ren Kaf­fee ver­kau­fen wer­den.