Erfolg­rei­ches Real­schul­team

Drei­zehn Schu­len waren am ver­gan­ge­nen Mon­tag in die Wernau­er Neckar­sport­hal­le gekom­men, wo sich deren Schü­ler­teams im Olym­pi­schen Zehn­kampf mes­sen woll­ten. Beglei­tet von den Leh­re­rin­nen Yvon­ne Worth und Nad­ja Krauss tra­ten auch acht Schü­le­rin­nen und Schü­ler der Plochin­ger Real­schu­le zum sport­li­chen Wett­kampf an. Ein beacht­li­cher drit­ter Platz krön­te die Bemü­hun­gen der Ath­le­ten.

Es war ganz schön anstren­gend“, kom­men­tier­te einer der jun­gen Sport­ler die­ses Ereig­nis im Anschluss. „Ich hat­te am Tag dar­auf Mus­kel­ka­ter im Rücken und in den Bei­nen“. Aus den Klas­sen fünf bis neun waren jeweils ein Jun­ge und ein Mäd­chen ange­tre­ten. In zehn Dis­zi­pli­nen wur­den Koor­di­na­ti­on, Kon­di­ti­on, Kraft, Sprint, Aus­dau­er und Geschick­lich­keit geprüft. So galt es zum Bei­spiel unter ande­rem einen Ring in einen Bas­ket­ball­korb zu wer­fen, einen Bar­ren im Stütz zu über­win­den oder auch Peda­lo zu fah­ren. Jede Sta­ti­on wur­de im Team drei Minu­ten lang absol­viert und zum Abschluss gab es noch einen drei­mi­nü­ti­gen Staf­fel­lauf und einen gleich lan­gen Aus­dau­er­lauf. Dabei floss jede Stre­cke wie­der in die Team­wer­tung mit ein. Herz­li­che Glück­wün­sche an das erfolg­rei­che Plochin­ger Real­schul­team.