Real­schu­le dankt dem Förderverein


Man braucht schon einen lan­gen Atem, wenn man die vie­len schu­li­schen Unter­neh­mun­gen und Aktio­nen auf­zäh­len möch­te, die der För­der­ver­ein der Real­schu­le Jahr für Jahr groß­zü­gig unter­stützt. Da wäre zum einen die Kos­ten­über­nah­me in Höhe von etwa 2500,- € für das jähr­lich statt­fin­den­de zwei­tä­gi­ge SMV-Semi­nar auf der Die­polds­burg. Dadurch erfah­ren die Schü­ler in der SMV Aner­ken­nung und Wür­di­gung ihrer ehren­amt­li­chen Tätig­keit. Für das kom­men­de Schul­jahr hat der För­der­ver­ein sogar ange­kün­digt, die Kos­ten für einen Bus­trans­fer dort­hin zu über­neh­men, sodass die Eltern vom Fahr­dienst völ­lig ent­las­tet werden.

wei­ter­le­sen

Jah­res­haupt­ver­samm­lung am 29. März 2017

Bea­te Abe­le begrüßt als ers­te Vor­sit­zen­de die Anwe­sen­den und stellt die form- und frist­ge­rech­te Ein­la­dung und die Beschluss­fä­hig­keit fest. Sie bedankt sich bei Allen, die im ver­gan­ge­nen Jahr aktiv und pas­siv unter­stützt haben.

Im Jah­res­be­richt stellt sie die Akti­vi­tä­ten des För­der­ver­eins vor:

Am 19. Febru­ar 2016 fand zum ers­ten Mal ein Schwä­bi­scher Abend statt. Mit dem Pro­gramm „Leibss­le Kan­di­diert“ und Maul­ta­schen mit Kar­tof­fel­sa­lat tra­fen wir beim Publi­kum ins Schwar­ze. Die Eltern­aben­de wur­den eben­falls wie­der bewir­tet. Die 10er Klas­sen wur­den mit Snack­pa­ke­ten bei ihrer Abschluss­prü­fung unter­stützt und beka­men einen Zuschuss zu ihren Abschluss­fahr­ten. Die 5er Klas­sen konn­ten sich über das Haus­auf­ga­ben­heft und einen Zuschuss zum Päd­ago­gi­schen Schul­land­heim freu­en. Eben­so wur­den die Über­nach­tungs­kos­ten der SMV-Tagung übernommen.

Tho­mas Her­mann; der Kas­sier, gab einen Über­blick über die Ein- und Aus­ga­ben. Die Kas­sen­prü­fung ergab kei­ne Beanstandungen.

Nach er Ent­las­tung des Vor­stands und des Bei­rats stan­den Neu­wah­len an. Die bis­he­ri­ge Vor­stands­rie­ge stell­te sich nicht mehr zur Wahl. Die Mit­glie­der bedank­ten sich bei Bea­te Abele

(1. Vor­si­ten­de), Eve­li­ne Gui­ma­ra­es (2. Vor­sit­zen­de) und Tho­mas Her­mann (Kas­sie­rer) ganz herz­lich für ihr Enga­ge­ment in den letz­ten Jah­ren. Lei­der gab es kei­ne Bewer­ber für die neu zu beset­zen­den Ämter. Frau Abe­le erläu­ter­te die Aus­wir­kun­gen, wenn kein neu­er Vor­stand gewählt wird: Amts­zeit des bis­he­ri­gen Vor­stan­des endet am 16.04.2017, danach wird ein „Rechts­pfle­ger“ vom Amts­ge­richt Stutt­gart bestellt, d. h. es gibt einen Notvorstand.

Die bedeu­tet: ab 16.04.2017 kei­ne Voll­macht mehr auf das Kon­to, kei­ne Beglei­chung von Rech­nun­gen mehr mög­lich und damit kei­ne Unter­stüt­zung für die noch für die­ses Schul­jahr anste­hen­den Pro­jek­te wie 10er Abschluss­fei­er und Abschluss­fahrt, Haus­auf­ga­ben­heft und päd­ago­gi­sches Schul­land­heim für die neu­en 5er usw.

Um den För­der­ver­ein am Leben zu hal­ten, muss es einen akti­ven Vor­stand bestehend aus
1. Vor­sit­zen­den, Kas­sie­rer und Schrift­füh­rer geben. Nach lan­gen Über­le­gun­gen und Dis­kus­sio­nen, wie es wei­ter gehen sol­le, haben sich fol­gen­de Kan­di­da­ten zur Wahl gestellt und wur­den gewählt:

1. Vor­sit­zen­de: Elke Becker

Kas­sie­rer: Tho­mas Hermann 

Schrift­füh­re­rin: Ingrid Hirschberger 

Bei den Bei­rä­ten wur­de Frau Blu­men­stock in ihrem Amt bestä­tigt, neu gewählt wur­de Herr Dr. Nowak. Alle Ämter sind für 1 Jahr gewählt. Alle Kan­di­da­ten haben ihre Wahl ange­nom­men, dafür ein ganz herz­li­ches Dan­ke­schön! Wird inner­halb die­ses Jah­res kei­ne Nach­fol­ge gefun­den, dann wird am 29. März 2018 das Amts­ge­richt Stutt­gart mit dem Auf­lö­sen des Ver­eins beauftragt.

Es ist fünf vor 12 – Zeit zum Handeln!

Lie­be Eltern,

trotz größ­ter Bemü­hun­gen konn­te bei der dies­jäh­ri­gen Jahreshauptversammlung
nur ein Inte­rims-Vor­stand gebil­det wer­den. Die­ser wur­de für ein Jahr gewählt.

Fakt ist: Wenn sich in die­ser Zeit kein neu­er Vor­stand fin­det, wird der För­der­ver­ein aufgelöst!

Dies bedeu­tet:

  • kein Zuschuss zum päd­ago­gi­schen Schul­land­heim der 5er-Klassen
  • kei­ne Kos­ten­über­nah­me der SMV-Tagung
  • kei­ne Unter­stüt­zung der Abschlussfahrten
  • kei­ne Unter­stüt­zung von Inves­ti­tio­nen an der Schule
  • kei­ne Annah­me von Spenden

Des­halb unse­re Bit­te an Sie:

Wer­den Sie Mit­glied, unter­stüt­zen sie uns finan­zi­ell und wer­den Sie aktiv in unse­rem Vor­stand als Vor­stands­vor­sit­zen­der, Kas­sier oder Schriftführer!

Sie haben wei­te­re Fra­gen zu unse­rer Arbeit?
Dann kon­tak­tie­ren Sie uns – wir geben Ihnen ger­ne Auskunft.

Nur gemein­sam kön­nen wir die Schu­le und damit unse­re Schü­ler unter­stüt­zen und unse­ren För­der­ver­ein ret­ten. Hel­fen Sie mit!

Jah­res­haupt­ver­samm­lung des För­der­ver­eins vom 16. März 2016

För­der­ver­ein der Real­schu­le Plochin­gen e.V.

Am 16. März 2016 fand die Jah­res­haupt­ver­samm­lung des För­der­ver­eins statt. Bea­te Abe­le, die 1. Vor­sit­zen­de, begrüß­te die Anwe­sen­den und stell­te die form- und frist­ge­rech­te Ein­la­dung und die Beschluss­fä­hig­keit fest.
Sie bedank­te sich bei Allen, die im ver­gan­ge­nen Jahr aktiv und pas­siv unter­stützt haben. Wir konn­ten des­halb u.a. das erleb­nis­päd­ago­gi­sche Schul­land­heim unter­stüt­zen, die Finan­zie­rung für das Haus­auf­ga­ben­heft Klas­se 5 und die Kos­ten für die SMV-Tagung übernehmen. 

wei­ter­le­sen

Der För­der­ver­ein prä­sen­tier­te: „Leibss­le kandidiert“

Der För­der­ver­ein der Real­schu­le Plochin­gen prä­sen­tier­te am 19. Febru­ar 2016 Eckardt Grau­er ali­as Leibss­le mit sei­nem Pro­gramm „Leibss­le kandidiert“.

Bild Leibssle

Zunächst wur­den die Gäs­te mit einer Por­ti­on Maul­ta­schen und Kar­tof­fel­sa­lat begrüßt, die von den Besu­chern sehr gelobt wur­den. Danach ging es zum Haupt­teil des Abends über.

wei­ter­le­sen

Der För­der­ver­ein der Real­schu­le Plochin­gen prä­sen­tiert: Leibss­le kandidiert!

Leibss­les Kar­ren steckt im Dreck: Unver­hofft sitzt der selbstzufriedene
Bur­sche allein daheim. Ver­las­sen von Gott, Gat­tin und der Welt muss er
sich durch das wah­re Leben schla­gen. Wo und wie er sich auch wendet,
über­all lau­ern Kata­stro­phen: bei Kalt­gril­len und Kavalierskampf,
Kran­ken­pfle­ge und Kör­per­kul­tur, Klub­vor­stand und Klimaschutz.

leibssle2

wei­ter­le­sen